Kissenbox - Gartenbox

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kissenbox AA3134
Kissenbox
AA3134
CHF 1'142.00 CHF 499.00

Für Garten, Balkon & Terrasse: Kissenboxen aus wetterfestem und wasserdichtem Material

Um im Winter oder an Regentagen die Gartenkissen sicher zu verstauen, sind Kissenboxen aus wetterfestem und wasserdichtem Material die beste Wahl. Diese Gartenboxen haben viele Vorteile und sind in unterschiedlichen Designs erhältlich.

Was ist eine Gartenbox?

Die Gartenbox, auch Kissenbox genannt, ist eine grössere Kiste, in der in der Regel Kissen der Terrassengarnitur oder von Sonnenliegen verstaut werden. Natürlich lässt sich eine Kissentruhe mit wasserfester Oberfläche auch für etliche andere Dinge verwenden, die nicht im Haus gelagert werden sollen. Die universelle Nutzbarkeit dieser praktischen Gartenboxen machen sie zu einem gern gesehenen Helfer. Hinzu kommt die schöne Optik, die eine solche Gartentruhe mit sich bringt. Sie lässt sich sehr dezent auswählen, sodass sie universell zu allen Gartenmöbeln passt und beinahe unsichtbar ist. Sie lässt sich aber auch genau passend designt zu Terrassen-, Balkon- und Gartenmöbeln aussuchen, damit das Gesamtbild eine harmonische Einheit bildet.

Welche Vorteile hat eine Kissenbox?

Kissenboxen sind wetterfest, was bedeutet, dass sie allen klimatischen Verhältnissen trotzen. Sonne kann die in den Boxen verstauten Kissen und Auflagen nicht ausbleichen. Eine hohe Luftfeuchtigkeit, Nässe durch den Gartenschlauch oder ein Durchweichen durch Regen kann den Auflagen in der Kissenbox aus wasserdichtem Material nichts anhaben.

Ebenso werden die Stuhlkissen und Liegeauflagen vor Partikeln wie Sand, Staub oder Laub geschützt. Vor allem ab dem kühleren Herbst nisten sich auch keine Mäuse oder andere Tiere in den Kissen ein, weil die Kissenbox die Textilien ideal schützt. Die Luftlöcher in den Kisten sorgen für die perfekte Luftzirkulation, sind aber zu klein für Textilfresser.

Auch im Winter lassen sich die Kissen ideal in einer Kissenbox aus wetterfestem Kunststoff oder Metall einlagern. Das spart Platz im Haus und schützt die Auflagen vor Verschmutzungen, wenn sie ansonsten in Abstellkammern oder der Garage überwintern müssten.

Ebenso der schon erwähnte Vorteil, dass Kissenboxen mit wasserdichter Oberfläche auch für gänzlich andere Gerätschaften und Utensilien aus dem Garten oder von Terrasse und Balkon verwendet werden können. Nicht zuletzt findet auch Aussenspielzeug, wie Sandkastensachen, Bälle und Gartenspiele, Platz in den praktischen Auflagentruhen. Durch ihre hochwertige Verarbeitung sind sie der beste Schutz – auch im Urlaub. Gartenboxen sind unauffällig, können mitunter abgeschlossen werden und verhindern so einen unnatürlichen Schwund.

Aus welchem Material bestehen Auflagenboxen?

Kissen- und Garten-Boxen können durchaus aus Holz gefertigt sein, doch robuster und langlebiger sind sie aus hochwertigem Kunststoff. Der Kunststoff bleibt zudem optisch schön, während Holz der Witterung ausgesetzt wird und nur mit viel Pflegeaufwand schön gehalten werden kann. Das ist ein weiterer Vorteil dieser Kissenkisten im Aussenbereich, denn sie verlangen kaum Wartungsaufwand.

Ebenso hochwertig sind Garten-Kisten aus Aluminium, die zusätzliche Stabilität bieten und es ermöglichen, auch schwere Dinge auf ihnen abzustellen. Aluminium-Kissenboxen sind weiterhin UV-beständig und nahezu unkaputtbar. Ihre Formschönheit kann der von Holz sowohl in Kunststoff als auch in Aluminium ideal nachgeahmt werden.

Gartentruhen sind übrigens auch aus Rattan erhältlich. Dieses Material ist optisch sehr hübsch, dafür fehlt es ihm an einem ausreichenden Witterungsschutz, was bei Aussenmöbeln bedacht werden sollte. Dafür sind sie leicht und können einfacher verschoben werden als eine Kissentruhe aus Massivholz oder Metall.

Kissenboxen gibt es im Übrigen auch in einer sehr praktischen Form: als Sitzbank, die das Garten-Mobiliar ideal abrundet.

Für Garten, Balkon & Terrasse: Kissenboxen aus wetterfestem und wasserdichtem Material Um im Winter oder an Regentagen die Gartenkissen sicher zu verstauen, sind Kissenboxen aus wetterfestem... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Kissenbox - Gartenbox

Für Garten, Balkon & Terrasse: Kissenboxen aus wetterfestem und wasserdichtem Material

Um im Winter oder an Regentagen die Gartenkissen sicher zu verstauen, sind Kissenboxen aus wetterfestem und wasserdichtem Material die beste Wahl. Diese Gartenboxen haben viele Vorteile und sind in unterschiedlichen Designs erhältlich.

Was ist eine Gartenbox?

Die Gartenbox, auch Kissenbox genannt, ist eine grössere Kiste, in der in der Regel Kissen der Terrassengarnitur oder von Sonnenliegen verstaut werden. Natürlich lässt sich eine Kissentruhe mit wasserfester Oberfläche auch für etliche andere Dinge verwenden, die nicht im Haus gelagert werden sollen. Die universelle Nutzbarkeit dieser praktischen Gartenboxen machen sie zu einem gern gesehenen Helfer. Hinzu kommt die schöne Optik, die eine solche Gartentruhe mit sich bringt. Sie lässt sich sehr dezent auswählen, sodass sie universell zu allen Gartenmöbeln passt und beinahe unsichtbar ist. Sie lässt sich aber auch genau passend designt zu Terrassen-, Balkon- und Gartenmöbeln aussuchen, damit das Gesamtbild eine harmonische Einheit bildet.

Welche Vorteile hat eine Kissenbox?

Kissenboxen sind wetterfest, was bedeutet, dass sie allen klimatischen Verhältnissen trotzen. Sonne kann die in den Boxen verstauten Kissen und Auflagen nicht ausbleichen. Eine hohe Luftfeuchtigkeit, Nässe durch den Gartenschlauch oder ein Durchweichen durch Regen kann den Auflagen in der Kissenbox aus wasserdichtem Material nichts anhaben.

Ebenso werden die Stuhlkissen und Liegeauflagen vor Partikeln wie Sand, Staub oder Laub geschützt. Vor allem ab dem kühleren Herbst nisten sich auch keine Mäuse oder andere Tiere in den Kissen ein, weil die Kissenbox die Textilien ideal schützt. Die Luftlöcher in den Kisten sorgen für die perfekte Luftzirkulation, sind aber zu klein für Textilfresser.

Auch im Winter lassen sich die Kissen ideal in einer Kissenbox aus wetterfestem Kunststoff oder Metall einlagern. Das spart Platz im Haus und schützt die Auflagen vor Verschmutzungen, wenn sie ansonsten in Abstellkammern oder der Garage überwintern müssten.

Ebenso der schon erwähnte Vorteil, dass Kissenboxen mit wasserdichter Oberfläche auch für gänzlich andere Gerätschaften und Utensilien aus dem Garten oder von Terrasse und Balkon verwendet werden können. Nicht zuletzt findet auch Aussenspielzeug, wie Sandkastensachen, Bälle und Gartenspiele, Platz in den praktischen Auflagentruhen. Durch ihre hochwertige Verarbeitung sind sie der beste Schutz – auch im Urlaub. Gartenboxen sind unauffällig, können mitunter abgeschlossen werden und verhindern so einen unnatürlichen Schwund.

Aus welchem Material bestehen Auflagenboxen?

Kissen- und Garten-Boxen können durchaus aus Holz gefertigt sein, doch robuster und langlebiger sind sie aus hochwertigem Kunststoff. Der Kunststoff bleibt zudem optisch schön, während Holz der Witterung ausgesetzt wird und nur mit viel Pflegeaufwand schön gehalten werden kann. Das ist ein weiterer Vorteil dieser Kissenkisten im Aussenbereich, denn sie verlangen kaum Wartungsaufwand.

Ebenso hochwertig sind Garten-Kisten aus Aluminium, die zusätzliche Stabilität bieten und es ermöglichen, auch schwere Dinge auf ihnen abzustellen. Aluminium-Kissenboxen sind weiterhin UV-beständig und nahezu unkaputtbar. Ihre Formschönheit kann der von Holz sowohl in Kunststoff als auch in Aluminium ideal nachgeahmt werden.

Gartentruhen sind übrigens auch aus Rattan erhältlich. Dieses Material ist optisch sehr hübsch, dafür fehlt es ihm an einem ausreichenden Witterungsschutz, was bei Aussenmöbeln bedacht werden sollte. Dafür sind sie leicht und können einfacher verschoben werden als eine Kissentruhe aus Massivholz oder Metall.

Kissenboxen gibt es im Übrigen auch in einer sehr praktischen Form: als Sitzbank, die das Garten-Mobiliar ideal abrundet.

Zuletzt angesehen